KEY COMPETENCIES  FOR FOSTERING BETTER INTERNATIONAL UNDERSTANDING AND EMPLOYABILITY
meets
Aktionsnachmittag für Aktivitäten im Programm ERASMUS+ Mittwoch, 02.11.2016, 14.00 - 18.30, Räume 57 & 52 Teilnehmer/in: Alexander, André, Philipp, Sabrina, Dz, Vo Rückmeldung zur externen Evaluation unserer Spielebox COMCEPTION. Positive Rückmeldung und Vorschläge, z. B. Brettspielversion. Erprobung des Spiels PERCEPTIONs Vo legt grundlegende Regelvorschläge zum MIMIK-Spiel vor. Die wichtigste Regel ist: Vereinbart Eure eigenen Regeln. Und zweitens: Es ist viel wichtiger, dass Ihr über Kommunikation kommuniziert, als nach Punkten zu gewinnen! Das Team erprobt und beurteilt das Spiel. Wie wär´s mit einer Brettspielversion? Vo zeigt die erste Fassung eines Spielsbretts, passend zu den Karten. Das Team probiert das Brettspiel aus und liefert etliche Beiträge zur Weiterentwicklung. Tests des Spiels ATTITUDEs Das Team probiert erfolgreich den Umgang mit Zollstöcken als Reise-Bilderrahmen. Eine Seite der Photokarten sollte vertikal gespiegelt sein, damit die agierende Person in dieselbe Richtung schaut wie die Person auf dem Photo. Ein/-e Assistent/-in ist erforderlich. Das Team erarbeitet Regelvorschläge für dieses Spiel.   Das Brettspiel und die Spiele SIGNs and SCENICs sollen weiterentwickelt werden, bevor sie unseren Partner/innen vorgestellt werden. Gemeinsame Tests sind während des Treffens in Litauen denkbar. Planung zum Treffen in Trikala GR Sabrina und Philipp erhalten weitere Reiseinformationen. Sie beschließen, ihre Moderationsaufgabe zu den vorzustellenden Spielen während der Anreise im Flugzeug zu trainieren. Sie werden am frühen Morgen von Vo abgeholt. Den Flughafentransfer macht LM mit größerem Fahrzeug. Sonstiges Das Folgetreffen soll möglichst mit gemeinsamem Mittagessen starten.
Afternoon for Activities in ERASMUS+ Wednesday, 02.11.2016, 14.00 - 18.30, Rooms 57 & 52 Participants: Alexander, André, Philipp, Sabrina, Dz, Vo Feedback according external evaluation of our gamebox COMCEPTION. Positive feedback and some more ideas, like board-game version. Tests of game PERCEPTIONs Vo introduces some basical rules for this game concerning facial expression: The most important arrangement is: Find your own arrangements! And second: It´s more important to have communication about communication than to win the game by points. The team is evaluating the game. What about a board game version? Vo introduces the very first stage of a game board matching to the cards. The team is evaluating the board game version. A lot of contributions come up. Tests of game ATTITUDEs  The team is testing folding rules as frames. That seems to be the right idea for travellers. One side of those photoposters should be printed vertically mirrored, in order to the same direction of glance in face as at photo. An assistent seems to be needed. The team is working on arrangements for this game. The board game version and the games SIGNs and SCENICs shall become more developed until to be published to our partners. International tests would be possible during meeting in LT Preparation of our meeting in Trikala GR Sabrina and Philipp get further travel-information. They decide to have preparation for their performance in Trikala during the trip to Trikala. They will be picked up by Vo in the early morning. Transport to and back from Hamburg will be done by LM with a Van. Other The following meeting shall start with lunch, if possible.
Holstentor- Gemeinschaftsschule mit Ganztagsangebot
2019 05 15 1326
SCHLÜSSELKOMPETENZEN ZUR FÖRDERUNG INTERNATIONALER VERSTÄNDIGUNG UND ERWERBSTÄTIGKEIT