KEY COMPETENCIES  FOR FOSTERING BETTER INTERNATIONAL UNDERSTANDING AND EMPLOYABILITY
meets
EVALUATION ERGEBNISSE IM DETAIL Die Projektpartner schickten stapelweise Daten  an Frau Irma Palaimaitė, MSSc Studio of Psychology “Atradimai“ (Lithuania), die für die statistische Auswertung und Interpretation der Daten auf universitärem Niveau hinsichtlich Gültigkeit und Verlässlichkeit verantwortlich zeichnet. Sie berücksichtigte in Analyse und Darstellung der Ergebnisse die Fragestellungen zum Abschlussbericht. Projektübergreifendes Feedback basiert auf den FRAGEBÖGEN zu WISSEN, VERHALTEN und FERTIGKEITEN (KAP) im Bereich Kommunikation. Diese beschreiben das SELBSTBILD von Teilnehmerinnen und Teilnehmern VOR und NACH der Teilnahme am Projekt. Der persönliche Wirkungsgrad resultiert aus dem Vergleich der KAP-BEFORE und KAP-AFTER Daten. Details finden Sie hier. Feedback zu lokalen nationalen Aktivitäten oder  ausgewählten Übungen während transnationaler Treffen in Kaunas, Gdansk, Trikala und Lübeck wurde im ACTIVITY SURVEY berichtet. Die Zusammenstellung finden Sie hier. Das Feedback zur Qualität transnationaler Treffen entstammt den Meeting Evaluation Surveys. Die Zusammenfassung finden Sie hier. Ergebnisse aus den Fragebögen der Schüler/innen zu internationalen Betriebspraktika finden Sie hier. Ergebnisse aus den Fragebögen an Lehrkräfte und Firmen zu internationalen Betriebspraktika finden Sie hier.
EVALUATION RESULTS IN DETAILS The Project-Partners sent lots of data to  Ms Irma Palaimaitė, MSSc Studio of Psychology “Atradimai“ (Lithuania), who signed responsible for statistical processing and interpretation of data on a scientifical valid and reliable universitary level. Ms Irma Palaimaitė analysed and displayed results, respecting the questions of the final report. Feedback for general impression has been recorded by means of a SURVEY concerning KNOWLEDGE, ATTITUDE AND PRACTICES (KAP) in verbal and nonverbal communication. This is to describe the participants´ SELF-IMAGE BEFORE and AFTER they joined the project. Personal impact, extracted from the differences between KAP-BEFORE and KAP-AFTER participating in the project is to be found here. Feedback for local national activities, single exercises during transnational meetings in Kaunas, Gdansk, Trikala and Lübeck has been recorded in the ACTIVITY SURVEY. The overall result is to be found here. Feedback concerning the quality of transnational meetings is taken from Meeting Evaluation Surveys. The condensed result is to be found here. Results of students´ questionnaires concerning International Vocational Experience Exchange are here. Teachers´and employers´feedback concerning International Vocational Experience Exchange is here.
Holstentor- Gemeinschaftsschule mit Ganztagsangebot
2019 05 15 1326
SCHLÜSSELKOMPETENZEN ZUR FÖRDERUNG INTERNATIONALER VERSTÄNDIGUNG UND ERWERBSTÄTIGKEIT