KEY COMPETENCIES  FOR FOSTERING BETTER INTERNATIONAL UNDERSTANDING AND EMPLOYABILITY
meets
Aktionsnachmittag für Aktivitäten im Programm ERASMUS+ Freitag, 11.12.2015 um 13.30 Uhr - 15.30 Uhr im Raum 57 Teilnehmer/in: Alex, André, Maral, Maurice, Philipp, Shano, Tara, Thore, LM, Vo - Rückmeldung zur Woche ERASMUS+ vom 2.11. bis 6.11.2015   Museum Günter Grass,   Symposium in der HGS mit Frau Stierlin Doctor,   Hansemuseum,   Training Vorstellungsgespräch; Training Pressekontakt s. u..,   Kletteraktion; evtl. wiederholen oder ausbauen,   Erfahrungen mit den Gästen in den Familien (Sprache, Speisen, Verhalten): Miteinander vs separat?   Organisatorische Probleme?   Finanzierung passend?   Erfahrungen mit Lehrkräften wegen Unterrichtsbefreiung - Bericht über Kontakte mit Schüler/-innen aus GR, LT, PL Aufnahme/Pflege von Kontakten:   Mail, Skype, Chat, Facebook? - Portraitfotos für Bewerbungszwecke http://www.spiegel.de/karriere/berufsstart/bewerbungsfotos-was-experten- raten-a-939898.html http://www.bewerben.de/informationen/lichtbild.htm  Welches Kameraprogramm wählen wir, um den Empfehlungen aus Spiegel.de zu entsprechen?  3 Versuche mit absichtlichen Fehlern   10 Versuche unter Beachtung allgemeiner Erkenntnisse folgen demnächst… - Diskussion über Teilnahme an Kniggekurs über die Haukohl-Stiftung   Wer? Besonders wichtig für Teilnehmer/innen an internationalen Betriebspraktika! Wann? Evtl. auch an einem Samstag - Analyse von Videoaufnahmen zu Vorstellungsgesprächen Shano und Philipp, Darek und Thore   Worauf achten wir bei der Analyse?   Vorschläge zum Schnitt, sofern erforderlich.   Welche stellen wir ins Netz? "Fehler" sind gewollt, daran lernen wir! Begrenztes Volumen erfordert sparsames Verfahren je Treffen!  Darek und Thore, weil hier zwei Nationalitäten vertreten sind. Zudem werden DE und PL Austausch im Bereich internationaler Betriebspraktika betreiben.   Übungen zu Vorstellungsgesprächen planen,   Durchführung in Deutsch/Englisch (insb. Tara und Thore für Meeting in Gdansk 7. - 11.3.2016!) - Entwurf einer Website http://www.vogt-hl.de
Afternoon for Activities in ERASMUS+ Friday, 11.12.2015, 13.30 - 15.30, Room 57 Participants: Alex, André, Maral, Maurice, Philipp, Shano, Tara, Thore, LM, Vo - Feedback to week ERASMUS+ from 2.11. to 6.11.2015   Museum Günter Grass,   Symposium in HGS with Ms Stierlin Doctor,   Hansemuseum,   Training Jobinterview and Press,   Climbing-Acitivity, e.g. repetition or advanced training,   Experience with guests in families (Language, food, behaviour): cooperation vs separat acitivities?   organisational problems?   budget problems?   Experience with teachers concerning missed lessons   - Feedback about contacts with students from GR, LT, PL start and support of contacts:   Mail, Skype, Chat, Facebook? - Portraitphotos for job-application http://www.spiegel.de/karriere/berufsstart/bewerbungsfotos-was-experten- raten-a-939898.html http://www.bewerben.de/informationen/lichtbild.htm  Which camera-programme shall we use? How to follow the hints from Spiegel.de?  3 shots with planned mistakes.   10 exercises with attention to the hints at portrait photography shall follow… - Discussion about attending a Knigge-Training via Haukohl-Foundation   Who? Especially important for participants in International Vocational Experience Exchange! When? Evtl. on a Saturday? - Analysis of videoclips with jobinterviews Shano und Philipp, Darek und Thore   What are the most important aspects of our analysis?   Proposals for cut, if necessary.   Which one do we upload? "Mistakes" are necessary for understanding! Limited webspace causes economical procedure at each meeting!  Darek und Thore, because they represent two nationalities and because DE and PL have  International Vocational Experience Exchange.   Planning exercises for jobinterviews.   Performance in German/Englisch (especially Tara and Thore for Meeting in Gdansk 7. - 11.3.2016!) - Draft of Website http://www.vogt-hl.de
Holstentor- Gemeinschaftsschule mit Ganztagsangebot
2019 05 15 1326
SCHLÜSSELKOMPETENZEN ZUR FÖRDERUNG INTERNATIONALER VERSTÄNDIGUNG UND ERWERBSTÄTIGKEIT