KEY COMPETENCIES  FOR FOSTERING BETTER INTERNATIONAL UNDERSTANDING AND EMPLOYABILITY
meets
The participants of the Meeting had to perform secret tasks into pantomimes. What a marvellous exercise for bodylanguage and its perception! “Dear parents, please give me…, let me …!”   “NO, never!”                                                                                         “Shit!” It´s absolutely allowed, to feel pleasure and cause fun during serious work at school! “Hello loser!, What about trashing?” For adaption to targetgroups at national different schools, the participants will create diffentiated material at home. “Don´t beat him really!” Goal is to hit different stages of challenge. Examples: - Multiple-choice charts fitting to the just observed pantomimic scenes, - sequences of photos for a matching-task.
Workshop Gdansk 9th of March 2016 “Tell me what you see!” Pantomime
Workshop Danzig 9. März 2016 “Erzähl mir, was Du siehst!” Pantomime
Die Teilnehmer des Meetings setzten ihrerseits verdeckt vorgegebene Szenen in pantomimische Darstellungen um. Eine großartige Übung zur Körpersprache und deren Wahrnehmung! “Liebe Eltern, bitte gebt mir …, lasst mich…!” “NEIN, auf gar keinen Fall!” “Mist!” Ernsthafte schulische Arbeit darf durchaus Freude bereiten und Heiterkeit auslösen! “Na, Du Opfer! Was hältst Du von einem Satz warmer Ohren?” Es sind Variationen auf verschiedenen Anforderungsebenen zu erarbeiten; dieses wird in nationalen Aktivitäten in Anpassung an die jeweilige Lernausgangslage der Zielgruppen, auch in den Landessprachen geschehen. “Oh, nein! Du solltest ihn nicht wirklich schlagen!” Insbesondere bieten sich hier an: - Antwortauswahlverfahren, - szenische Einzelbildfolgen als Zuordnungsaufgabe.
Holstentor- Gemeinschaftsschule mit Ganztagsangebot
2019 05 15 1326
SCHLÜSSELKOMPETENZEN ZUR FÖRDERUNG INTERNATIONALER VERSTÄNDIGUNG UND ERWERBSTÄTIGKEIT