KEY COMPETENCIES  FOR FOSTERING BETTER INTERNATIONAL UNDERSTANDING AND EMPLOYABILITY
meets
Samstag, 04.02.2017, 09.00 - 15.00, Gewerbeschule für Gastronomie Teilnehmer/in: André, Philipp, Maurice, Maral, LM, Vo Situationsgerechtes Verhalten  Ein besonderer Kurs an der ++ Gewerbeschule - Nahrung und Gastronomie - Berufliche Schulen der Hansestadt Lübeck ++ Den Knigge-Kurs erlebten wir als notwendige, äußerst sinnvolle, abwechslungsreiche und nachhaltig wirksame Aktion. Herr Jörg Haltermann, Schulleiter der “Schule Tremser Teich”, förderte die Kooperation. Wir danken der Michael Haukohl-Stiftung, namentlich Herrn Michael Haukohl, der uns diesen Kurs empfohlen hat und den Kontakt zu Herrn Weidemann herstellte. Wir danken dem Leiter der Veranstaltung, Herrn Weidemann, mit Respekt! Als Referent verpackte er ernsthafte Inhalte humorvoll und spannend. Als Workshopleiter aktivierte er die Teilnehmer/innen handlungsorientiert. So sicherten mehrere Eingangskanäle nachhaltiges Erleben. Wir lernten: - Regeln gesellschaftlich situationsgerechten Verhaltens, - Dresscodes, - Vorstellen, - Beispiel für ein überaus schmackhaftes Menü unter  Berücksichtigung diverser Ausschlusskriterien, - Getränkefolge, - Small Talk, - „HolstenTeich“, ein alkoholfreier aber geistreicher Cocktail, - Tischdecken und Tischdekoration, - Tischsitten. - Konzentration und Ausdauer waren gefordert. Dank an Frau Annika Kelling-Gernhardt mit ihrem Kurs “Verbraucherbildung 7“ für die gelungene Kooperation. Das gemeinsame Mahl mit Herrn Haukohl und Herrn Haltermann war das Highlight der Aktion. -  Multiplikatorischer Ausblick: Es sollen eine AG und ein WPU angesprochen werden. Philipp wird die leitenden Lehrkräfte kontaktieren und - bei Interesse - Inhalte zielgruppengemäß absprechen.
Saturday, 04.02.2017, 09.00 - 15.00, vocational school for gastronomy Participants: André, Philipp, Maurice, Maral, LM, Vo Right Behaviour in the Right Moment Special seminar at Vocational School for Food and Gastronomy ++ Gewerbeschule - Nahrung und Gastronomie - Berufliche Schulen der Hansestadt Lübeck ++ This seminar we experienced as a necessary, senseful, rich in variety and sustainable activity. We have to thank Mr Jörg Haltermann, principal of the school “Schule Tremser Teich” for cooperation. We have to thank Mr Michael Haukohl, director of Michael-Haukohl-Foundation, for recommendation of this seminar and opening the contact to Mr Weidemann. We have to thank our teacher, Mr Weidemann, a lot with deep respect! As a lecturer he presented serious content humorously and suspensefully. As a leader of workshop-sequences he activated the participants by practice. So several entry channels ensured sustainable experience. We have learned: - Common rules of cooperative and situative adequate behaviour, - Dresscodes, - Introduction, - Example for a delicious menu, respecting diverse exclusion criteria of ingredients, - Drinks, - Small talk, - “HolstenTeich”, an alcohol-free cocktail, enriched with spirit. - Table cloths, table setting, - Table manners. - Concentration and endurance have been demanded. We have to thank Ms Annika Kelling- Gernhardt and her class “Consumers Knowledge 7” for smart cooperation. The meal together with Mr Haukohl and Mr Haltermann was the highlight of this activity. - Multiplicational prospect: We consider to instruct a study group or/and a course at HGS. Philipp will ask leading teachers and explain - in case of interest -  possibilities of content in relation to the students ability.
Holstentor- Gemeinschaftsschule mit Ganztagsangebot
2019 05 15 1326
SCHLÜSSELKOMPETENZEN ZUR FÖRDERUNG INTERNATIONALER VERSTÄNDIGUNG UND ERWERBSTÄTIGKEIT